Kalium (K) – für das Gleichgewicht des Wasserhaushalts


getraenkewissen-mineralwasser-welten-kalium.png

Funktion:

Kalium ist zu 98 Prozent in den Körperzellen vorhanden. Es übernimmt eine wichtige Aufgabe bei der Regulierung des Flüssigkeits- und des Säure-Basenhaushalts. Das Mineral aktiviert verschiedene Enzyme und ist besonders wichtig für die Reizbildung und -leitung des Herzens.


Tagesbedarf:

Der Mindestbedarf liegt für Säuglinge bei 400 – 650 Milligramm, für Kinder bei 1.000 Milligramm und für Jugendliche und Erwachsene bei 2.000 Milligramm. Eine ausgewogene Ernährung liefert die erforderliche Menge von 2000 – 3000 Milligramm.


Mangeleffekte:

Kaliummangel führt zu Muskelschwäche, Absinken des Blutdrucks, Störung der Herztätigkeit, zu Appetitlosigkeit und Verstopfung.