Herbsthäuser "Schwarzer Schwan" und "Heller Bock"

Die beiden Bockbiere Herbsthäuser Schwarzer Schwan & Heller Bock haben eine lange Nachreifezeit von ca. 10 Wochen hinter sich und sind mit einem Alkoholgehalt von 7,0 % Vol. stärker eingebraut.


Herbsthäuser Heller Bock

Heller Bock

Orangefarben, glanzfeines untergäriges Bier.
Ein kräftiger Körper tritt mit einer selbstbewussten Bittere auf: Stark und würzig!

Alkoholgehalt 7,0 % vol.,
Stammwürze 17 %.

Speiseempfehlung: Da er so selbstbewusst bitter auftritt, passt dieser helle Bock hervorragend zu pikanten Speisen wie Curry oder Chilli con Carne. Er lässt sich auch gut mit würzigem Berg- und Schafskäse kombinieren.

Auch im Sorten-Sixpack erhältlich!

Herbsthäuser Schwarzer Schwan

Schwarzer Schwan

Ein dunkles untergäriges Bier von würzigem Geschmack.

Dunkle Spezialmalze sorgen nicht nur für die charakteristische Farbe, sondern verleihen dem „Schwarzen Schwan“ Röstaromen, die Kirsch- und Kaffeetöne transportieren. Zudem besticht es durch seine Vielfältigkeit: Erst sanft, dann stark!

Alkoholgehalt 7,0 % vol.,
Stammwürze 17 %.

Speiseempfehlung: Der „Schwarze Schwan“ ist wie gemacht für Rindersteaks, Gänsebraten und Wildgerichte. Er schmeckt auch zu dunkler Schokolade und Lebkuchen.

Auch im Sorten-Sixpack erhältlich!


Weitere Informationen zu den Bieren der Herbsthäuser Brauerei finden Sie auch unter www.herbsthaeuser.de