Outdoor-Möbel für die Gastronomie: Sonnige Aussichten für Ihr Geschäft

Deutschland ist in Sachen Lebenskultur mediterran geworden. Bei den ersten Sonnenstrahlen sitzen die Menschen heute draußen und genießen dort ihren Cappuccino, ihr Bier oder ihren Aperol. Die Outdoor-Gastronomie - vom kleinen Straßencafé bis zum großen Biergarten - ist zu einem Renner geworden und macht für viele Gastronomen mittlerweile einen Großteil oder sogar den wichtigsten Teil des Jahresumsatzes aus. Sorgen auch Sie zur neuen Saison mit den richtigen Outdoor-Möbeln für einen attraktiven Außenbereich und verschaffen sich damit sonnige Aussichten fürs Sommergeschäft.

Outdoor-Möbel für die Gastronomie: Sonnige Aussichten für Ihr Geschäft
Die Outdoor-Gastronomie ist zu einem Renner geworden und macht für viele Gastronomen mittlerweile einen Großteil oder sogar den wichtigsten Teil des Jahresumsatzes aus.

Richtig konzipiert kann jede noch so kleine Freifläche mit den passenden Outdoor-Möbeln zu einer Außengastronomie umfunktioniert werden, das lohnt sich bei fast jeder Betriebsgröße. Mit der Auswahl der Tische und Stühle sowie deren Anordnung auf der Freifläche verleihen Sie Ihrem Außenbereich Attraktivität. Das Konzept muss im Hinblick auf die Outdoor-Möbel vor allem professionell aufgezogen sein: Atmosphäre schaffen mit hochwertigen, robusten Materialien heißt heute das Motto, Stil und gehobenes Design statt Plastik sind ein absolutes Muss. Wer hier spart, muss schneller als gedacht nachkaufen. In Sachen Outdoor-Möbel wissen die Profis der Firma Konway aus dem hessischen Stockstadt Bescheid: Seit 15 Jahren haben Sie sich auf Einrichtungen in der Gastronomie spezialisiert. Das gesamte Angebot finden Sie unter www.konway.de. In einem 1.000 qm großen Showroom können Sie die Möbel auch anschauen und testen oder sich einen Musterstuhl zusenden lassen.

Konway Showroom3
Atmosphäre schaffen mit hochwertigen, robusten Materialien heißt heute das Motto. Stil und gehobenes Design statt Plastik sind ein absolutes Muss.

Achten Sie beim Mobiliar vor allem auf Nachkaufgarantien und Wetterbeständigkeit! Bei Sonnenschirmen und Markisen sollten Sie Wert darauf legen, dass das Material wetterfest, lichtecht und gegen Stockflecken imprägniert ist. Schenken Sie auch der Beleuchtung und Dekoration genügend Beachtung. Und schließlich eine entscheidende Überlegung: Wie können Sie mit Wetterschutz und Terrassenheizung Ihre Saison verlängern? Für ein erfolgreiches Außengeschäft haben wir diese und viele weitere Tipps und Tricks für Sie in einer Checkliste für die Outdoor-Saison gesammelt:

Outdoor-Checkliste:

1.: Haben Sie ausreichend hochwertiges Mobiliar, was wetterfest, bequem, stabil, stapelbar und von langer Lebensdauer im Außenbereich ist?

2.: Ist Ihr Wetterschutz wie Schirme, Markisen, Zelte, usw. gereinigt und funktionell einsatzbereit?

3.: Sind Ihre Gäste durch Wind- und Lärmschutzsysteme geschützt und wenn ja, nutzen Sie diese Windschutzsysteme auch als Werbeträger?

4.: Reicht Ihr Personalstamm auch für den reibungslosen und perfekten Service an Spitzentagen aus?

5.: Arbeiten Sie mit neuestem Equipment und ersparen Sie den Mitarbeitern unnötige Laufwege durch Abräumstationen und durch den Einsatz von Kassenhandys und/oder Funk?

6.: Haben Sie auch Spielzeug und Spielfläche für Ihre kleinen Gäste? Denn wo sich Kinder wohlfühlen gehen Eltern wieder gerne hin…

7.: Haben Sie entsprechende Beschallung in Form von Hintergrundmusik? Verwenden Sie im nicht überdachten Bereich wasserdichte Lautsprecher?

8.: Wurde bei der Gemeindeverwaltung eine entsprechende Konzession für die Freischankflächen eingeholt bzw. wurde sie entsprechend verlängert?

9.: Gibt es die Möglichkeit die Gläser, das Geschirr und Besteck draußen zu lagern bzw. eventuell auch zu reinigen?

10.: Setzen Sie Hilfsmittel wie elektrische Wärmestrahler oder gasbetriebene Terrassenheizungen ein, um die Außenflächen abends und bei kühlerem Wetter länger nutzen zu können?

11.: Ist Ihr Außenbereich für Behinderte wie z.B. Rollstuhlfahrer gut zugänglich?

12.: Haben Sie sich mit lärmempfindlichen Nachbarn arrangiert?

13.: Nutzen Sie moderne Mobiltechniken, wie z.B. Sekt- und Bierbar oder ein Kaffeemobil?

14.: Haben Sie auch an evtl. mitgebrachte Tiere gedacht, z.B. in Form einer Hundestadion?

Wir wünschen Ihnen eine erfolgreiche Außensaison und informieren Sie gerne über innovative Getränkeneuheiten, angesagte Kultmarken und die wichtigsten Dauerbrenner für den kommenden Sommer.

Ihre GEFAKO Getränkespezialisten